Curling ist ein eher unbekannter Sport. In Deutschland gibt es gerade einmal 17 Vereine mit 700 Spielern, die diesen Sport aktiv betreiben. Sie sind dabei alle unter dem Dach des deutschen Curling Verbands vereint. Dieser vertritt die Interessen der Vereine und der Spieler und sorgt dafür, dass der Curlingsport im Land noch bekannter wird und weitere Spieler dazu gewinnen kann. Daneben organisiert er auch die deutsche Meisterschaft im Curling.

Dieses höchste Turnier im Curling in der Bundesrepublik findet dabei seit dem Jahr 1966 einmal jährlich im Frühjahr statt. Dabei qualifizieren sich jeweils insgesamt acht Mannschaften der Herren und der Damen für das Turnier. Diese spielen dann gegeneinander um die höchste Auszeichnung im Curling in Deutschland. Der Spielmodus sieht dabei vor, dass zunächst eine einfache Round Robin ausgespielt wird. Das bedeutet, dass jeder gegen jeden spielt und dabei für Sieg und Unentschieden Punkte erhält, die in einem Gesamtklassement zählen. In die nächste Runde des Turniers kommen dann die vier bestplatzierten Teams. Die Teams auf den Plätzen fünf bis acht scheiden aus dem Turnier aus. Die Halbfinal- und die Finalspiele bestehen dann aus drei Begegnungen. Wer zwei dieser drei Aufeinandertreffen für sich entscheidet gelangt in die nächste Runde beziehungsweise gewinnt die Meisterschaft.

Neben dieser höchsten deutschen Meisterschaft im Curling richtet der Deutsche Curling Verband auch noch eine ganze Reihe weitere Turniere im Curling aus. Zu diesen zählen etwa die Deutsche Meisterschaft der Senioren, die Deutsche Meisterschaft der Seniorinnen sowie die Meisterschaft der U 16 Mannschaften. Dabei legt der Verband großen Wert darauf, einer Vielzahl von Sportlern und Altersklassen ein wunderbares sportliches Erlebnis zu ermöglichen. Im Zentrum steht dabei ganz klar der olympische Gedanke: Dabei sein ist alles. Es geht vor allem um den Spaß am Curlingsport und das Ziel, diesen national deutlich bekannter zu machen und dadurch noch mehr passionierte Sportler für das Curling zu begeistern. Nur so hat der Curlingsport in Deutschland eine Zukunft.